DSL News vom 10. November 2007

Wechselregeln für T-Home Telefon- und DSL-Bestandskunden

Nachdem T-Home den Paketpreis für den Call & Surf Comfort Tarif um 5 Euro pro Monat auf 39,95 €/mtl. gesenkt hat, stellt sich für viele T-Home Telefon- und DSL-Bestandskunden die Frage, in wie weit ein Tarifwechsel während der Mindestvertragslaufzeit möglich ist.

Die Deutsche Telekom hat dazu eine Reihe von Wechselregeln aufgestellt. Dabei ist zum einen das aktuelle T-Home Paket, die Mindestvertragslaufzeit und zum anderen die bislang verstrichene Zeit seit Bereitstellung/Bestellung von Bedeutung.

Das aktuelle T-Home Paket: Telefon, DSL bzw. Entertain

Die Pakete für Telefon, DSL und Entertain werden von T-Home in drei Bereiche (sog. Layer) eingeteilt.

Single Play Layer (1): Call Start, Calltime, XXL Local, XXL Fulltime

Double Play Layer (2): Call & Surf Start, Call & Surf Basic, Call & Surf Comfort, Call & Surf Comfort Plus

Triple Play Layer (3): Entertain Basic, Entertain Comfort, Entertain Comfort Plus

Ein Wechsel in einen höherwertigen Layer ist jederzeit, unabhängig von der Mindestvertragslaufzeit (MVLZ) möglich. Ist ein Wechsel in einen niederwertigeren Layer gewünscht, so ist dies nur am Ende der MVLZ unter Einhaltung der Kündigungsfrist möglich.

Wechselmöglichkeiten innerhalb einer Tarifgruppe (Layer)

Möchte man innerhalb eines Layers (Single Play, Double Play oder Triple Play) einen Tarifwechsel vornehmen, so ist neben dem aktuellen Paket, vor allem die Länge der Mindestvertragslaufzeit und die bislang verstrichene Zeit seit Bereitstellung von Bedeutung.

Die einzelnen Pakete der Layer haben folgende MVLZ:

  • Komplettpakete Single Play 12 Monate
  • Komplettpakete Double Play bis 04.06. 12 Monate
  • Komplettpakete Double Play nach 04.06. 24 Monate
  • Komplettpakete Triple Play bis 02.07 12 Monate
  • Komplettpakete Triple Play nach 02.07. 24 Monate

Innerhalb eines Layers gibt es zwei Wechselmöglichkeiten. Zum einen ein Upgrade (in der Übersicht von links nach rechts) oder ein Downgrade (von rechts nach links). Ein Upgrade innerhalb des Layers ist erst ab dem vierten Monat der MVLZ möglich. Ein Downgrade hingegen kann ab dem viertletzten Monate der MVLZ durchgeführt werden.

Möchte man eine Vertragsverlängerung (VVL) in den gleichen Tarif durchführen, so ist dies ebenfalls erst ab dem viertletzten Monat der MVLZ möglich. Hierbei gilt wie bei allen Tarifänderungen bei T-Home, dass die Mindestvertragslaufzeit nach erfolgreicher und termingerechter Umstellung erneut von vorne beginnt und wiederum 12 (Single Play) bzw. 24 Monate bei allen Call & Surf und Entertain Paketen beträgt.

T-Online DSL bzw. T-DSL Bestandskunden können hingegen jederzeit und ohne Einhaltung einer Frist in die Komplettpakete wechseln. Ein Wechsel der Anschlussart des Telefons von Analog (T-Net) auf ISDN und umgekehrt ist jederzeit möglich. Damit verbunden ist jedoch immer ein Bereitstellungsentgelt in Höhe von 59,95 Euro.

Details und Bestellung über » www.telekom.de «

Weitere Informationen zu Telekom

Telekom