DSL News vom 21. April 2009

T-Mobile – Störung im D1-Mobilfunknetz

Apple iPhone bei T-Mobile
Auch iPhone-Nutzer vom T-Mobile Netzausfall betroffen.

Seit etwa 16.00 Uhr ist das T-Mobile Mobilfunknetz in weiten Teilen Deutschlands ausgefallen. Betroffen hiervon sind nicht nur die etwa 40 Millionen Mobilfunkkunden von T-Mobile, sondern ebenso zahlreiche Handynutzer, welche auf Basis des T-D1 Mobilfunknetz über andere Mobilfunkanbieter (Congstar, Callmobile) per Prepaid oder Mobilfunkvertrag telefonieren und SMS verschicken.

Ursachen für Ausfall von T-Mobile Netz unklar

Welche Ursachen die bundesweite Störung im T-Mobile Netz hat, ist laut Aussagen einer Unternehmenssprecherin aktuell noch nicht geklärt. Demzufolge ist ebenso unklar bis wann die Störung wieder behoben ist. Im Gegensatz zum Sprach- und SMS-Dienst sind die mobilen Datendienste von T-Mobile, wie web’n'walk, nicht vom Netzausfall betroffen.

Nicht nur T-Mobile Kunden von Netzstörung betroffen

Eine Vielzahl der T-Mobile Handykunden ist durch die aktuelle Netzstörung somit weder per Handy erreichbar, noch können diese Nutzer selbst per Handy telefonieren oder eine SMS verschicken. Das mobile Internet beispielsweise über das Apple iPhone oder das T-Mobile G1 kann jedoch nach wie vor verwendet werden. Auch bei Nutzung einer SIM-Karte von Discountanbietern, die ihre Mobilfunkdienste ebenfalls über das T-Mobile Netz anbieten, wie etwa die Telekom Tochter Congstar, Simply, Klarmobil, Callmobile oder Maxxim, ist man als Handynutzer von der Störung betroffen.

Sobald die Netzstörung behoben ist wird T-Mobile dies unter www.t-mobile.de mitteilen.