DSL News vom 17. Mai 2007

Neue DSL-Preise bei O2 ab Juni

O2 reduziert ab 1. Juni 2007 für Bestands- und Neukunden die Preise für das Breitbandangebot O2 DSL. In allen Tarifen senkt O2 die monatliche Grundgebühr um 10 Euro, beispielsweise zahlen Kunden im Tarif O2 DSL M nur noch 40 Euro. Dabei erhalten sie eine Surf- und Phone-Flatrate, mit der sie beliebig lang im Internet surfen sowie ins deutsche Festnetz und ins Mobilfunknetz von O2 telefonieren können. Für die O2 DSL-Angebote ist kein Telekom Telefonanschluss mehr erforderlich, wodurch keinerlei weitere monatliche Gebühren anfallen.

O2 Kunden, die zusätzlich zu O2 DSL einen Postpaid-Vertrag abgeschlossen haben, können die kostenlose O2 Family&Office Flatrate buchen. Damit telefonieren sie gratis zwischen dem Festnetz und dem dazugehörigen Mobilfunkanschluss. Diese Option eignet sich besonders für Familien oder kleinere Betriebe, die bis zu 5 Postpaid- sowie 2 DSL-Verträge unter einer Kundennummer abschließen können – alle Gespräche zwischen diesen Anschlüssen sind im Inland gratis. Business Kunden wird diese Option als Office Flatrate angeboten, Privatkunden buchen sie als Family Flatrate.

Neben den Tarifen hat O2 auch den Anschlusspreis von 49 Euro auf 29 Euro gesenkt. Der O2 DSL-Router kostete bisher 19,99 Euro und ist ab Juni kostenlos. Der O2 Router bietet Anschlüsse für zwei ISDN- oder Analog-Telefone und 4 Computer. Derzeit wird der Anschlusspreis bei einer Online-Bestellung erlassen. Noch im Sommer möchte O2 sein DSL-Produkt einer wachsenden Zahl von Kunden anbieten, es wird mit einer Anschaltmöglichkeit von 60 Prozent der deutschen Haushalte an das Netz von Telefónica Deutschland gerechnet.

O2 DSL Preise
Quelle: www.o2.de

Details und Bestellung über » www.o2.de «

Weitere Informationen zu O2

O2