Kabel DSL

Einen schnellen Internetzugang kann man nicht nur über einen DSL Anschluss nutzen, sondern vielerorts auch über das Kabelnetz. Das sog. Kabel DSL hat dabei im Vergleich mit einem normalen DSL-Zugang über das Telefonnetz deutliche Geschwindigkeitsvorteile. So sind bei den Kabelanbietern Unitymedia, Kabel BW und Kabel Deutschland mittlerweile Geschwindigkeiten von bis zu 32 MBit/s mit Kabel DSL möglich. Gleichzeitig kann über den Kabelanschluss nicht nur im Internet gesurft werden, sondern der Anschluss ebenso zur Internettelefonie genutzt werden. Es ist also kein zusätzlicher Telefonanschluss bei einem Festnetzanbieter nötig. Bei Unitymedia und Kabel Deutschland kann Kabel DSL sogar unabhängig von einem bestehenden Vertrag über Kabelfernsehen genutzt werden. Die Kabel DSL Angebote sind somit häufig günstiger als ein normaler DSL Anschluss mit Flatrate.

Kabel DSL kann jedoch nur an einem modernisierten und ausgebauten Kabelnetz genutzt werden. Der Ausbau der Kabelnetze ist bei Unitymedia, Kabel BW und Kabel Deutschland mittlerweile weit fortgeschritten. Dennoch muss stets die Verfügbarkeit von Kabel Internet für jeden Anschluss individuell geprüft werden. Fällt die Verfügbarkeitsprüfung für Kabel DSL positiv aus, so kann anschließend über den TV-Kabelanschluss telefoniert und im Internet gesurft werden. Die Vorteile eines Kabel DSL Anschlusses über das Fernsehkabel sind die hohen Geschwindigkeiten im DownloadD von derzeit bis zu 32.000 kBit/s, sowie die kurzen Reaktionszeiten (Ping). Dadurch ist Kabel DSL insbesondere für Online-Gamer von großer Bedeutung.  Aufgrund der hohen Bandbreiten bei Kabel DSL haben die Kabel Internet Angebote stets ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.