DSL News vom 26. Juni 2007

Hotlinekosten der Breitband-Provider im Vergleich

Nachdem nun auch im Juni entweder durch befristete Neukundenaktionen bzw. neue Angebote die monatlichen Preise für die Breitbandnutzung sowohl über die DSL-Technik als auch über das Kabelnetz wiederum gesunken sind, sollen in diesem Beitrag die Kosten für Anrufe der verschiedenen Providerhotlines gegenübergestellt werden. Je nach persönlichem Wissen und Kenntnisstand sollte man dies bei der Wahl des Internet-Providers berücksichtigen.

Von kostenlos bis zu mehreren Euro pro Anruf

Im Gegensatz zu den Paketpreisen und deren Leistungen liegen die Kosten für einen Hotline-Anruf bei den konkurrierenden Anbietern nicht auf einem Niveau. Unter welcher Rufnummern die einzelnen Kundenhotlines erreichbar sind und wieviel dafür verlangt wird ist in der folgenden Übersicht zu finden:

Anbieter Rufnummer Kosten*
T-Home Kundenhotline: 0800 33 01000 kostenlos
  Technischer Kundendienst: 0800 33 02000 kostenlos
Alice Hotline: 0800 411 0 411 kostenlos
Arcor Kundenhotline: 018 10 70 010 49 ct/min.
  Störungsmeldung: 0800 10 73 010 kostenlos
Versatel Hotline: 01805 15 18 18 12 ct/min.
1&1 DSL-Hotline: 0900 100 04 15 0 bis 99 ct/min.
Strato AG Hotline: 01805 05 03 01 14 ct/min.
Freenet Serviceline: 0900 1 750 850 0,14 bis 1,29 €/min.
  FreenetKomplett: 0900 1 450 850 kostenlos
Lycos Support-Hotline: 01805 148 148 14 ct/min.
Tele2 Service-Hotline: 0185 99 88 95 0 bis 99 ct/min.
Congster Hotline: 01805 324 444 14 ct/min.
O2 Hotline: 01805 62 43 57 14 ct/min.
  Erweiterte Technische-Hotline: 0900 12 25 56 2 89 ct/min.
Vodafone Kundenbetreuung: 0800 1721212 kostenlos
Kabel Deutschland Servicehotline: 01805 23 33 25 14 ct/min.
Unitymedia Hotline: 01805 663 100 14 ct/min.
Kabel BW Kundenservice: 0800 8888 786 kostenlos

*Kosten bei Anruf aus dem deutschen Festnetz. Keine Gewähr für Richtigkeit der Angaben.