DSL News vom 27. Januar 2008

Alice DSL bald auch mit Arcor Infrastruktur verfügbar

HanseNet scheint sich für das Jahr 2008 einiges vorgenommen zu haben. Wurde vor kurzem das neue AliceComfort Angebot ins Leben gerufen, so gibt es heute eine weitere interessante Entwicklung für das künftige DSL-Geschäft. WIe das Wirtschaftsmagazin “Capital” meldet, will sich Arcor erstmals mit einem Konkurrenten verbünden, um der Deutschen Telekom gemeinsam Marktanteile abzujagen und für eine bessere Auslastung des eigenen Netzes zu sorgen. Arcor, Deutschlands zweitgrößter Festnetzanbieter, will in großen Teilen des Bundesgebiets künftig DSL-Anschlüsse für Hansenet schalten, die DSL-Verträge unter der Marke Alice verkauft.

Mit den Vorgängen vertraute Personen berichteten ‘Capital’, dass Verhandlungen zu diesem Thema bereits weit fortgeschritten sind. Leidtragender des neuen Bündnisses könnte zuerst die Telekom sein, die Alice bisher DSL-Anschlüsse zum Weiterverkauf in den Regionen anbietet, in denen Hansenet noch kein eigenes Netz hat. Aber auch weitere DSL-Anbieter wie United Internet oder Freenet könnten durch die Kooperation von Arcor und Hansenet unter Druck geraten. Im DSL-Vergleich sind die Alice DSL Tarife nicht nur preislich, sondern insbesondere aufgrund der fehlenden Mindestlaufzeit sehr interessant, jedoch außerhalb des HanseNet eigenen Netzes nur mit einem T-Home Festnetzanschluss verfügbar. Durch diese neue Kooperation, wären die Alice DSL Angebote für eine Vielzahl deutscher Haushalte verfügbar.

Details und Bestellung über » www.alice.de «

Weitere Informationen zu Alice

Alice