DSL News vom 28. Februar 2007

1&1 4DSL künftig mit Handy-Flatrate

Wie bereits vorab gemeldet, hat 1&1 seine DSL Pakete um einen Mobilfunkvertrag mit SIM-Karte erweitert. Damit sind kostenlose Gespräche mit dem Handy in das deutsche Festnetz möglich sein. Der Mobilfunkvertrag wird in Zusammenarbeit mit dem Netzbetreiber Vodafone realsiert, jedoch über 1&1 abgerechnet. Auf Wunsch können bis zu 3 weitere 1&1 SIM-Karten für je 9,99 Euro hinzubestellt werden. Damit sind dann ebenfalls kostenfreie Gespräche vom Handy ins Festnetz möglich. Zudem sind die Gespräche der bis zu 4 Mobilfunknummern pro Vertrag untereinander kostenlos. Die 1&1 Handykarten können mit jedem SIM-Lock freien Handy genutzt werden.

Am Gesamtpreis des 1&1 4DSL Paketes ändert sich nichts und dieses kostet weiterhin 29,99 Euro pro Monat. Darin sind dann ein DSL Anschluss mit bis zu 16 MBit/s, sowie drei Flatrates für Internetzugang, IP-Telefonate und Handygespräche ins Festnetz sowie eine Zugang zum Filmangebot maxdome inklusive. Für dieses Angebot gilt weiterhin die 24 monatige Mindestvertragslaufzeit und es ist ein T-Home Telefonanschluss mit mindestens 16,37 Euro Grundgebühr pro Monat nötig.

Für Neukunden ist eine Bestellung bereits jetzt möglich, Bestandskunden können ab 16. April 2007 über das 1&1 Control-Center einen Wechsel vom bisherigen 1&1 DSL Vertrag in das 1&1 4DSL Angebot vornehmen. Dabei beginnt die Mindestlaufzeit von 24 Monaten wieder von vorne.

Details und Bestellung über » www.1und1.de «

Weitere Informationen zu 1&1

1&1